Wann macht Daz-Studio den nächsten Schritt? 2019/2020?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ehliasys.

  • Hallo zusammen,


    wir hatten das Thema schon oft in anderen Threads, jedenfalls am Rande, Stichwort/Frage: Kommt dynamisches Fleisch? Kommt echte Schwerkraft? Kommen neue Gelenke? Und wird die Optik der Figuren insgesamt lebensecht(er)?


    Mein Eindruck jedenfalls: Der Fortschritt erfolgt nur sehr langsam, was kein Vorwurf ist! Ich bin heilfroh, dass es nicht meine Aufgabe ist, den Genesis-Figuren mehr Leben einzuhauchen. Und immer gilt ohnehin: Gut´ Ding will Weile haben!


    Aber nicht selten sehen wir heute - ich jedenfalls -, dass die allgemeine Qualität vieler angebotener Produkte geprägt ist von Verschlechterungen und Rückschritten: Oft sind z.B. alte Posen und Klamotten für G2 und G3 genauer und sauberer erstellt, als heute, weil - so meine Vermutung - sich die Produzenten damals mehr Mühe gegeben haben, statt einfach ein Paket irgendwelcher (lieblosen) G8-Posen rauszuhauen. Aber das nur nebenbei ...


    Nein, meine Frage: Haben wir Informationen oder Anzeichen, ob und wann Daz-Studio etwas Neues bringt? Bringen kann?

  • Wenn du da am Puls bleiben willst, bleiben dir zwei Möglichkeiten: werde Vendor (mach doch z.B. mal ein paar schöne Stand-Posen, die nicht gleich "nimm mich" schreien), oder steig auf die Beta um. Da testen sie ja die Sachen, die kommen sollen.


    Aber ich verstehe, was du meinst. Ich habe bei den Posen auch oft das Gefühl, dass die Ersteller einfach nur ihre Standard-Packs auf die X-te Shape apassen und neu raushauen. Und gerade, nachdem ich mir mit den Posing-Tipps bei DA so viel Mühe gemacht habe, stelle ich fest, dass viele der verkaufen Posen... nun... verbesserungswürdig sind. Vor allem solche, die eine Armhaltung für etwas auf Kopfhöhe oder darüber beinhalten...

  • Man muss die Dinge sauber trennen: Das eine ist das Programm, da gibt es durchaus Fortschritte, z.B. das relativ neue strand-based Haarsystem, das es erst seit wenigen Monaten gibt. Des weiteren wurden ehemals separate Plugins wie Keymate in Version 4.12 integriert und die IK verbessert, was mich vermuten lässt, dass nun der Schwerpunkt auf eine Verbesserung der Animationstools gelegt wird.

    Das andere ist der Content wie die von dir angesprochenen Posenpakete, das stammt von externen Zulieferern. Ich gebe dir recht, dass es hier einige Qualitätsmängel gibt, die Packs sehen irgendwie alle gleich aus. Es ist aber wahrscheinlich schwer, immer neue Posen zu erfinden.

    Bei Kleidung ist es oft ein Kompromiss, der aus technischen Gründen eingegangen werden muss. Faltenwürfe sehen mit einer dForce-Simulation einfach besser aus, aber sehr detaillierte Kleidungsstücke sind mit dForce oft inkompatibel.

    Daz hat sehr wohl gewisse Mindestanforderungen, die ein Produkt erfüllen muss, um in den Shop zu kommen, aber es sind eben Mindestanforderungen. Es kann gut sein, dass deine Anforderungen als User höher sind. Aber du musst ja nicht kaufen, was dir nicht gefällt.


    Die alten Posen kann man übrigens recht gut für G8 konvertieren:

    https://www.sharecg.com/v/8852…3F-G8F-pose-adjust-script

    https://www.sharecg.com/v/8984…Pose-Converter-Standalone


    Im übrigen schließe ich mich Lessa an: Mach doch mal ein gutes Pose-Paket. Gute Posen kann man immer gebrauchen =)

  • Ich bin heilfroh, dass es nicht meine Aufgabe ist, den Genesis-Figuren mehr Leben einzuhauchen.

    Ähem, doch ist es. Als Anwender/Künstler. Oder sollen sich die virtuellen Püppchen selbständig machen?

    (Ein gutes Beispiel: hier)

    Selbst eine Genesis 20, tiefergelegt und mit Frontspoiler, in T-Pose bleibt nur eine Figur in T-Pose ;)