Mauerblümchen

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von DanielS.

  • Hier habe ich mal PBR-Texturen ausprobiert, was in Vue nun ja kein Problem ist.

    Echtes Displacement und die Moos-Verteilung an der Wand mit einer Fuzz-Map beeinflusst.

    ...und bei dem trüben Wetter bei uns hier, habe ich die Farben mal leuchten lassen.


    Konstruktive Bildkritik, Hinweise auf Fehler und /oder bessere Arbeitsweise immer erwünscht.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    oder

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

  • Ja, das ganze Bild ist schon etwas arg knallig.

    Ich habe etliche Presets/Tönungen ausprobiert … dann hab' ich doch die heftige Variante genommen :-)

    Konstruktive Bildkritik, Hinweise auf Fehler und /oder bessere Arbeitsweise immer erwünscht.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    oder

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

  • Wie wirkt sich denn beim neuen Vue PBR auf die generelle Performance aus?

    Bei der Szene habe ich keinen Unterschied bemerkt.

    War in 20 Minuten fertig gerendert - bei Displacement auf Qualitätsstufe 4 - eigentlich sehr schnell.

    Konstruktive Bildkritik, Hinweise auf Fehler und /oder bessere Arbeitsweise immer erwünscht.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    oder

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

  • In diesem Fall waren Boden und Wand mit Displacement.

    Die Pflanzen alle "HD" und die Windeffekte waren an - aber bei einen Still natürlich nicht sichtbar.

    Das eco-System auf der Mauer hat knapp 14000 Instanzen "Moos".

    Konstruktive Bildkritik, Hinweise auf Fehler und /oder bessere Arbeitsweise immer erwünscht.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    oder

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

  • Sieht aus wie unter Zuhilfenahme psychogener Pflanzen. ;-) :-D


    Wie wirkt sich denn beim neuen Vue PBR auf die generelle Performance aus?

    Die Renderzeiten schießen wegen der Reflektionen eines PBR-Materials leider massiv in die Höhe :( das gilt aber nur für die alte Render Engine. Dem Path Tracer wiederum ist es ganz egal, ob es Standard-Materialien oder PBR-Materialien sind (liegt an der generellen Funktionsweise von Path Tracern). Zwar fehlen dem Path Tracer nach wie vor viele Features, aber mit jedem Update kommen neue dazu. Hoffentlich löst er die bisherige Engine irgendwann komplett ab.

  • Danke für die Info DanielS - auch wenn ich erstmal mit dem alten Complete weiter werkele, interessiert mich schon, was e-on sich zu dem stolzen Mietpreis an Gefälligkeiten leistet. ;-)

    Das werde ich euch in Zukunft sicher verlässlich berichten können ;). E-on hat mir einen festen Job angeboten und ich hab nach mehreren Monaten des kritischen Abwiegens und Verhandelns mit Bentley die Stelle letztendlich angenommen. Im Mai geht's los und ich werde als "Product Marketing Specialist" voraussichtlich für Marketing, Kommunikation, Website, Tutorials und Trainings-Content sowie eine Reihe mir sicherlich noch unbekannter Aufgaben zuständig sein. ^^


    Da ich ebenso wie die meisten hier eine recht lange und teilweise bewegte Vergangenheit mit e-on Produkten und der Firma selbst habe, liegt mir sehr viel daran, den Kundenkontakt wieder neu aufzubauen, Marketing auch tatsächlich mit Inhalten und nicht mit leeren Phrasen zu betreiben und dafür zu sorgen, dass nicht länger am Endkunden vorbei kommuniziert wird und User-Feedback viel stärker gehört und auch danch gehandelt wird als bisher. Wie viel Einfluss ich darauf letztendlich haben werde, muss ich erst herausfinden (auf Subskription vs. Kauflizenz werde ich wohl kaum Einfluss nehmen können, da das ein paar Ebenen weiter oben entschieden werden dürfte), aber ich freue mich sehr auf das Abenteuer, auf all die Dinge, die ich hoffentlich bei e-on in meinen Aufgabenbereichen bewirken kann, und darauf, das 3D-Hobby zum Beruf machen und als Quereinsteiger in die Branche rutschen zu können.


    3dfan


    Entschuldige den Exkurs, das hatte gerade gut zu spacebones Kommentar gepasst. Schöne Szene, ich finde allerdings die Farben auch ein bisschen zu gesätigt ;) Ist das eine fotometrische Atmosphäre? Die starken Spiegelungen auf den Blättern sprächen dafür.

  • Hi, DanielS

    Ja, das ist eine Atmosphäre vom Typ "fotometric spectral".

    Das Bild kam so aus dem Rendering.

    Die Sonne prallt voll ins Geschehen.

    Ich habe dann erst verschiedene Möglichkeiten getestet, entsättigen, Farbverschiebungen usw.

    Letztendlich habe ich dann doch den Render genommen.

    Kenne selbst solche Situationen, wo man zum Betrachten einer Szene, draußen in der Natur, 'ne Sonnenbrille braucht :-)

    Klar, kann man auch anders machen.

    Aber eigentlich war das ja nur ein Test mit PBR-Texturen.


    Und … schön, dass Du bei e-on aktiv bist.

    Können die gut gebrauchen :-)

    Konstruktive Bildkritik, Hinweise auf Fehler und /oder bessere Arbeitsweise immer erwünscht.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    oder

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

  • DanielS Gratuliere zum neuen Job und ich wünsche einen guten Start! Ein Hobby zum Beruf zu machen ist natürlich ein Traum vieler, wenn es auch selten gelingt (und gleichzeitig einträglich genug ist). Auf jeden Fall können wir uns auf sehr gute und detaillierte Tutorials freuen. Dass du die grossen Brocken wie das Abo-System oder Cornucopia3D nicht ändern kannst, sollte klar sein. Aber vielleicht gibt's ja wieder mal ein Forum bei e-onsoftware oder sowas in der Art?

  • -on hat mir einen festen Job angeboten und ich hab nach mehreren Monaten des kritischen Abwiegens und Verhandelns mit Bentley die Stelle letztendlich angenommen. Im Mai geht's los und ich werde als "Product Marketing Specialist" voraussichtlich für Marketing, Kommunikation, Website, Tutorials und Trainings-Content sowie eine Reihe mir sicherlich noch unbekannter Aufgaben zuständig sein.

    Gratulation! :thumbsup:



    Da ich ebenso wie die meisten hier eine recht lange und teilweise bewegte Vergangenheit mit e-on Produkten und der Firma selbst habe, liegt mir sehr viel daran, den Kundenkontakt wieder neu aufzubauen, Marketing auch tatsächlich mit Inhalten und nicht mit leeren Phrasen zu betreiben und dafür zu sorgen, dass nicht länger am Endkunden vorbei kommuniziert wird und User-Feedback viel stärker gehört und auch danch gehandelt wird als bisher.

    Gutes Gelingen! :)


    __________________________


    Wird dein Cloud-Editor demnächst mit in Vue integriert sein?



    VG

    SIG

  • Danke euch :) Ich will diesen Thread auch nicht zu sehr vom Ursprungsthema wegführen, daher nur kurz:


    Christian Ja, ein Forum würde ich gerne wieder anbieten, sofern ich da freie Hand bekomme. Ich halte das für Kundenkommunikation enorm wichtig, selbst wenn dort nicht so viel los sein sollte.


    Heinz Das Plugin will ich auf jeden Fall in irgendeiner Form releasen, ob nun als offizieller Teil oder privat. Es ist deshalb doch noch nicht veröffentlicht worden, weil sich so viel im Wolkensystem im letzten Jahr geändert hat, dass ich für die aktuelle Subscription-Version quasi zurück an die Planung musste. Außerdem bekomme ich die Performance-Probleme für 2015 & 2016 nicht in den Griff, weil es so viele ineinander verschachtelte Metanodes sind, dass die gesamte Software enorm langsam wird. In der aktuellen Version ist das deutlich besser, weil es Performance-Fixes im Function Editor gab. Was das letztendlich für die Veröffentlichung heißt, kann ich nicht sagen. Ggf. lieber ein Release mit Disclaimer für 2015 & 2016 als gar kein Release für diese Versionen (?)