Grafiktablett für Einsteiger

Es gibt 23 Antworten in diesem Thema, welches 3.002 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Heinz77.

  • Hallo zusammen,


    Seit einiger Zeit spiele ich bereits mit dem Gedanken mir ein Grafiktablett mit Display zuzulegen. Das Display ist mir persönlich wichtig, weil ich schon seit meiner Kindheit zeichne und so das Gezeichnete auch wieder direkt an der Stiftspitze sehe.

    Ich zeichne gerne Comics aber auch Portraits oder große Wandbilder für Kinderzimmer.

    Als Software dachte ich dabei an Gimp oder auch Affinity. Adobe ist mir für ein Hobby einfach zu teuer.

    Die Tablets von X-Pen Artist 12 bzw 22 Pro scheinen einen recht guten Eindruck in Sachen Preis-Leistung zu machen. Hat jemand damit Erfahrung? Ich bin natürlich auch offen für andere Vorschläge. Aber wie gesagt es ist nur ein Hobby und 1000 Euro stecke ich lieber in eine gute Zug-, Kapp- und Gehrungssäge. ?

    • Offizieller Beitrag

    Ich hab eins ohne Display von XP-Pen und bin sehr zufrieden. Und Gimp kommt damit auch prima klar, wenn man denn die Treiber auch installiert. Die generischen Plug&Pray-Treiber machen meistens eher Ärger.

  • Sooo... Nach gefühlt einer Million Rezensionen und etlichen Testberichten habe ich mich für das

    Huion Kamvas Pro 16 entschieden. Heute ist´s dann eingetroffen und ich hab gleich mal mit Gimp

    etwas experimentiert, was das Zeichnen betrifft.


    Created-with-GIMP.jpg


    Es ist noch ziemlich gewöhnungsbedürftig mit Gimp zu zeichnen. Ich denke, daß ich mit einem richtigen

    Grafikdesignprogramm bessere Resultate erziele. Vor allem ohne immer wieder Deckkraft und Pinselgröße

    verstellen zu müssen.

    Wie dem auch sei, nach etwa einer halben Stunde hatte ich schonmal dieses Ergebnis.

    Vielen Dank nochmal für eure Ratschläge. :thumbup:

  • Was die Software betrifft, ist Gimp sicher nicht unprofessionell. Ich denke eher, dass Du -wie es immer der Fall ist, wenn man erstmalig digital zeichnet- auf den feinen Unterschied getroffen bist, an den man sich erstmal gewöhnen muss. 8o


    Medibang Paint ist ein freies Mal- und Zeichenprogramm das ich nur empfehlen kann. Wenn das Budget passt ist Clip Studio der Platzhirsch, auch Corel Painter erledigt gute Jobs.

    • Offizieller Beitrag

    Gimp muss in den Einstellungen mit dem Tablett bekannt gemacht werden und die korrekten Treiber müssen installiert sein, dann kommt auch Gimp mit allen Funktionen des Stiftes zurecht.

  • Ich habe mir vor einiger Zeit ein neues Cintiq zugelegt, weil es leider das einzige im Moment mit einem wirklich großen Bildschirm ist. Es zickt nun schon mit dem Backlight obwohl es noch recht neu ist.

    Ich kann also auf jeden Fall im Moment sowohl das X-Pen als auch das Huion eher empfehlen als ein Wacom. Für den wirlich viel geringeren Preis finde ich den Bildschirm zumindest des XPen, welchen ich direkt vergleichen konnte, auf jeden Fall brillianter. mehr Druckstufen hat es auch noch.
    Gimp startet manchmal nicht im Stift Modus, vor allem, wenn man es mit der Maus öffnet. da haben immer wieder Leute Probleme.

    • Gäste Informationen

    Hallo Gast,

    gefällt dir der Thread, willst du was dazu schreiben, oder möchtest du noch mehr in diesem Forum sehen und kostenlose Downloads?

    Dann melde dich bitte an.
    Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Hello Guest,

    Do you like the thread, do you want to write something about it, or do you want to see more in this forum and free downloads?

    Then please sign in.
    If you don't have an account yet, please register, after activation you can use the forum without any restrictions.


    Dieses Thema enthält 15 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.
  • Dieses Thema enthält 15 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.