wer kann helfen? [über Dateitypen]

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mondmaus.

  • hi volker
    "shd" scheint ein echter exot zu sein hab hier ne liste die dir zwar leider nicht hilft aber vieleicht für den ein oder anderen interresannt sein könnte
    gruss dani und thilo


    3dm Rhinoceros


    3dm,3dmf 3D Metafile


    3ds 3D Studio Binary


    3ds max 3ds max


    asc 3D Studio ASCII
     
    ase 3D Studio MAX ASCII Scene Exportwith animation support


    c4d Cinema 4D

    cob Caligari objects binary and ASCII, with animation
     
    dwg AutoCAD DWG


    dxf,dxb AutoCAD DXF

    flt OpenFlight Scene Description Database

    geo AOFF File Format

    iob Imagine

    iso ISO G Code

    iv Open Inventor files

    lwo,lw LightWave objects Lightwave 3D layered objects

    lws Lightwave scenes
     
    map Quake map files
     
    md2 Quake II model


    md3 Quake III model

    mdl Half Life model
     
    mdl Quake I model

    mts Metastream file

    mts,mtx,mtz VET file

    ndo Nendo v1.0/v1.1

    obj Alias WaveFront objects

    objf Stripe objf file format

    off Object file format

    peo,geo Homeworld geometry
     
    pgm 16 bit PGM file format

    prj 3D Studio Project

    pro Power Render

    raw RAW File Format

    rax RAX File Format

    scn Caligari scenes
     
    spx SPX file format

    stl StereoLitho

    wrl Virtual Reality Markup Language VRML 1.0, VRML 2.0

    x Direct X

    xsi SOFTIMAGE XSI

  • Hallo zusammen,


    *.shd sind Bryce2-Materialien.


    Bryce öffnen -> Bearbeiten -> Importieren -> unter "Dateityp" ist das übliche *.mat drin und drunter *.shd = Bryce2-Materialien.


    Dabei gleich mal ne Frage:
    wenn ich auf so eine *.shd-Datei klicke, sie importieren will, dann passiert gar nichts, die läßt sich gar nicht importieren.:§$%


    Hat jemand da einen Trick?
    Wer's probieren möchte, dem kann ich gerne ein paar *.shd-Materialien per Mail schicken - bitte PM an mich.


    Gruß,
    kreativart

    «¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»


    ein künstler sieht die dinge niemals so wie sie sind. wenn er sie so sähe, wäre er kein künstler mehr ... oscar wilde


    «¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»

  • Nachtrag:


    also, hier:
    http://www.geocities.com/jrcejaspulido2/texturas.htm
    bekommt man *.shd-Materialien, da steht eindeutig da für Bryce 2, 3 und 4


    und hier:
    http://www.icdatamaster.com/s.html
    ist eine tolle Auflistung von Dateiendungen in Hülle und Fülle. Bei SHD steht dort: "SHD= Metatools' Bryce Support file (Materials catalogue)".


    ?(Aber deswegen weiß ich trotzdem nicht, wie man die in Bryce 5 öffnen kann???? Ihr??(


    kreativart

    «¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»


    ein künstler sieht die dinge niemals so wie sie sind. wenn er sie so sähe, wäre er kein künstler mehr ... oscar wilde


    «¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»§«¤»¥«¤»

  • Hi, also bei mir klappt das ganz wunderbar, wenn ich ein objekt erstelle, dann mit dem M in den Materialeditor gehe, dort in die Kategorie wo ich das neue Material hinzufügen will, dann gehe ich importieren und wähle die *.shd-Datei aus und voilá ist das material hinzugefügt.


    greetz
    DJ

  • Hallo,


    Dateiendungen en masse:
    http://www.igelnet.de


    eine kleine Shareware mit hunderten von Dateiendungen.
    Aus der Beschreibung:


    ---
    Diese EXCEL-Tabelle listet rund 1300 der bekanntesten Dateiendungen auf, mit einer kurzen Beschreibung und Angabe der Programmzugehörigkeit. Über ein kleines Menü kann eine gesuchte Dateiendung per Mausklick gefunden werden. Mit diesem Programm wird es möglich, Ordnung auf seiner Festplatte zu schaffen und nicht mehr benötigte Dateien von längst gelöschten Programmen ausfindig zu machen. Außerdem bekommt man die Information, welche Dateien zu welchem Programm gehören.
    ---


    ..:: art3D ::..

  • Sorry, wenn die Frage blöd klingt, aber ich hab hier einige Dateien, die mit br4 enden, kann ich die irgendwie in Bryce 5 benutzen?


    Außerdem hab ich welche mit 3DS, bei denen weiß ich auch nicht, wie ich sie benutzen kann. :-(


    Dann gibt es auch Dateien zum runter laden, die entweder ein bmp oder jpg mitliefern, welches ja normale Bildformate sind, aber ich nicht weiß, wie man die benutzt.


    Mit Importieren hab ich es schon probiert, aber nichts klappt.


    Habt bitte Nachsicht, ich bin blutiger Anfänger. *fg*


    Liebe Grüße


    Mondmaus

  • Hallo Mondmaus,


    also:


    br4-Dateien sind Szenen aus Bryce 4. In Bryce 5 sind diese einfach zu öffnen indem Du über Datei->Öffnen (oder Strg+O) den Öffnen Dialog öffnest, dort stellt Du unter Dateityp "Brye 4 Dateien (*.br4) und suchst per Explorer die Stelle an der die br4-Datei liegt und wählst sie aus. Dann noch ein Klick auf Öffnen und voilá solltest Du die Szene in Bryce 5 haben.


    3DS-Dateien solltest Du eigentlich über Datei->Objekte importieren in Bryce einbinden können.


    Die jpg und BMP-Dateien die manchmal dabei sind sind entweder Texturen oder hin und wieder auch kleine Vorschaubilder des jeweiligen Objektes.


    greetz
    dj

  • Hi Mondmaus,


    du meinst sicher die Dateiformate, Handbuch s. 398 "Mit anderen Programmen arbeiten" oder du klickst in der Menüleiste (Bryce ist geöffnet) auf Hilfe, dann auf Hilfsthemen, jetzt wählst du Index aus und hier suchst du dir BMP (Dateiformat) raus. Dann erscheint der gleiche Text wie im Handbuch, ist alles sehr gut beschrieben.


    VG Maxime

  • .....wusste ich nicht, da kopiere ich das wichtigste mal hier rein.


    Auszug aus der Hilfe:


    "2D-Bilder importieren
    Wählen Sie Datei, Bild öffnen und dann ein Bild in einem der folgenden Formate:


    Windows Bitmap (.bmp)
    Enhanced Metafile (.emf)
    CompuServe® GIF (.gif)
    JPEG (.jpg)
    Photoshop® (.psd)
    Targa (.tga)
    TIFF (.tif)
    Mac PICT (.pct)


    2D-Bilder exportieren
    Sie können Bilder in die folgenden Formate exportieren:


    Windows Bitmap (.bmp)
    JPEG (.jpg)
    Photoshop (.psd)
    Mac PICT (.pct)
    TIFF (.tif)


    3D-Objekte importieren und exportieren
    In Bryce können Sie Objekte in den folgenden Dateiformaten importieren:


    TrueSpace (.cob): Alle Versionen bis 4.0 werden unterstützt. Materialeigenschaften werden unterstützt.
    VideoScape (.vsa): Alle Versionen werden unterstützt.
    VRML 1.0 (.wrl): Alle für Bryce wichtigen Eigenschaften wie Kameras, Lichtquellen, Oberflächeneigenschaften und Materialien werden unterstützt.
    LightWave (.lwo oder .lws): Objekte und Szenen können importiert werden. Kamera, Lichtquellen und alle Objekte (einschließlich der Materialinformationen) werden unterstützt. Version 6 und höhere Version werden nicht unterstützt.
    Heightfield (.hf): Zum Importieren von Höhenkarten (Terrains).
    USGS DEM (.dem): Alle Arten von DEM-Dateien werden unterstützt.
    USGS SDTS (.ddf): Das neue USGS-Format, das DEM-Dateien ersetzen soll.
    Portable Greyscale Map (.pgm): Zum Importieren von Höhenkarten (Terrains).
    3d Studio®-Objekte (.3ds)
    3DMF (.3mf)
    AutoCad® (.dfx)
    Direct 3D (.x)
    Wavefront (.obj)
    WCS Elev (.elev)
    WorldToolKit® (.nff)
    In Bryce können Sie fertig gestellte Objekte in die meisten der oben aufgelisteten Formate exportieren. Außerdem können Sie gerenderte Objekte in die folgenden Dateiformate exportieren:


    Ray Dream Studio (.rds)
    RayShade (.hf)
    Infini-D 4.0 (.id4) "