Modell: Segelschiff

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von jörg.

  • Vor einiger Zeit schenkte mir meine Freundin den Modellbausatz eines Segelschiffes. Das Modell ist schon lange fertig. Jetzt schenke ich ihr das Segelschiff wieder als Cinema 4D Bild und die Objektdatei dazu. Soll sie in Poser oder Bryce etwas schönes damit anfangen.


    Segelschiff1.jpg


    Verwendete Programme: C4D Art


    Grüße


    Mark74 :bryce:

  • Toll Markus,


    das sieht wirklich super aus, die Takelage, die Segel....
    Einfach nur klasse.


    Ist das Dein erstes erstelltes Obj. mit Deinem C4D Art???


    Dann nochmals :respekt


    Hab mal ne Zeitlang mit dem Gedanken gespielt mich mit C4D zu befassen,.... wie gesagt "habe mal"..

  • Ein sehr schönes, und sicher aufwendiges Modell...
    Dazu habe ich folgende kleine Kritiken und Fragen :
    Die Seile, Takelagen, usw ;-) wirken wie Messingdrähte. Ist das beim echten Modell auch so ? Wenn nicht, dann wäre ein Seil mit etwas mehr Braunton (am besten Ocker) am besten - vielleicht eine geringe Bump rein - da würden auch die Seile sehr echt wirken.
    Weiters der Schiffskörper. Er wirkt mir etwas zu bääääsch, oder wie man da zu dieser Kirschroten Farbe sonst sagt ;-)
    Kann aber sein, daß auch das beim Modell genauso ist.
    Indem Falle, was also solche Farben betrifft, ist es sicher ratsam das Modell mit der gleichen Farbtemperatur zu betrachten, wie es dann in Cinema beleuchtet wird.
    Steht es in deinem Zimmer, welches Nordseitig ist, dann wird der häufigste Eindruck des Schiffes ein gelbstichiger sein (wegen der Glühlampen) - es sei denn, du hast Neonröhren, was ich bezweifle.
    Wenn du dann Modellteile in Cinema anfertigst, gibst du ihnen vielleicht eine gelblichere Farbe, obwohl du es dann in Cinema mit einem weißen Strahler beleuchtest. Das verfälscht den Farbeindruck.
    Deshalb rate ich, unter gleichen Beleuchtungsumständen ein Modell farblich zu bearbeiten ;-)


    Viele Teile des Schiffes sind dennoch atemberaubend realistisch (vor allem fällt das am Bugteil auf, mit den Ketten, und so).
    Bei einem Modell aber, hätte es sicher nicht geschadet, wenn du in Cinema so eine Tiefenwirkung gemacht hättest. Danach vielleicht noch einen Korneffekt (aber mit Photoshop, nicht mit Stochastik ;-)).
    Vor allem, wenn dann noch das Schiff mit dem Bug voran gezeigt wird, wäre es sicher sehr beeindruckend.
    Ich glaube diese Vorschläge sind sehr leicht auf die Probe zu stellen, wieviel dran liegt ;-) - sind keine groooßen Änderungen ;-)


    Bewundernswert finde ich oft deine Detailverliebtheit, die in Verlorene Seelen, Future City, und nun in diesem Bild offensichtlich wird.
    Da ich ja selbst an diesem Zeitmaschinen-Projekt arbeite, wie du weißt, weiß ich, was für eine Disziplin dazugehört, sich an so detailierte Modelle ranzuwagen.


    Eine Szenerie mit diesem Schiff (kann man ja auch in reale Umgebungen (also mit Meer und so) einsetzen), wäre sicher auch schön. Natürlich etwas weiter weg, damit man keine Menschen auf das Schiff geben muß. Die Menschen würden denke ich den Realismus nehmen, bei so einem Bild ;-)
    Ist nur so eine Inspiration, die mir durch dein Modell kam ;-)
    Vielleicht hast du ja eine ähnliche dazu ;-)

  • Hi @all


    @Wizard,


    ich habe so ca. 25 std. für das Modell gebraucht. Am meisten haben die "Kleinteile" davon in Anspruch genommen.


    Dire-Wolf ,


    es nicht so ganz mein erstes Modell in C4D, aber mein erstes aufwendigeres Modell. Ich habe davor schon ein paar einfacherer Modelle wie z.B. Dosen aller Art, das Haus von Tanz der Teufel, eine Flöte (Fotorealistisch), einen Dildo, Glockenspiele, das Necronomicon Buch u.s.w. Modelliert. Aber noch keine Komplete Szene. Kommt aber auch bald dran.


    PYGMALION ,


    a) zu den Seilen und Tagelage: richtig, ich hatte das Falsche Material benutzt. (Fehler ist korrigiert)
    b) der Schiffskörper hat eine art rote Farbe. Es stimmt mit dem Original überein.
    c) Zur Beleuchtung: kurz und schmerzlos. In meinem Zimmer ist das Licht Weiß. Ich habe auch bewusst weißes Licht in C4D gewählt.
    d) Zu deinen Vorschlägen mit Tiefenwirkung und Bug voraus: mein Schiff, mein C4D, meine Entscheidung. *g* Spaß bei Seite. Sicherlich würde das Schiff in einer anderen Pose besser wirken, da es nur ein Versuch und ein Test war (Test für mich selbst), habe ich mir diese Mühe nicht gemacht. Bei einer kompletten Szene mit Wasser, Landschaften und so weiter, ist das was anderes. Ich beschränke mich erst einmal auf die Modelle. Danach, wenn ich das einmal sicher Beherrsche und mir zu 90& sicher bin was für ein Werkzeug für was zu gebrauchen ist, werde ich auch an solche Dinge wie Tiefenwirkung und Kompletten Szenen dran gehen. Was nutzt es mir eine schöne Tiefenwirkung zu haben oder auch Landschaft, wenn das Modell sch**** aussieht.


    @all,


    danke für die Netten Kommentare.


    Grüße


    Mark74 :bryce:

  • @ Mark74...
    Sei dir sicher : Das Modell wirkt nicht zu sch*** für eine Szenerie. Trau dich - du müßtest als C4D-Fan am besten wissen, welche Modelle man für Szenerien schon gebraucht. Dieses Modell ist auf jeden Fall Szenerie-fähih. Wenn auch vielleicht nicht aus der Makro-Aufnahme heraus. Aber in einer Entfernung (wenn man das Modell als real nimmt), von 200-300 Meter ist das Schiff SICHER verwendungsfähig ! Mit der entsprechenden Szenerie ließe sich dann auch durchaus ein Carlos-Piles-Bild machen ;-) - vor allem, wo du sagtest, daß du schon einiges am Schiff verbessert hast ;-)