DS Connect die 10. ;))

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ghostpanther.

  • Aus bekannten Gründen bin ich bisher DS 4.9 Verweigerer X/

    Öhm... diese Gründe sind mir nicht bekannt. Liegt es an Connect? Das tut nix, das kann man ausschalten. ;)

    Mmmm... :nachdenklich: Denke in letzter Zeit häufiger darüber nach DS 10 upzudaten. Aber eine permanente Verbindung zu DS ist ein KO Kriterium.

    Abschalten sagst Du, geht also. Und die Leitung ist wirklich getrennt? Und ich gehe davon aus, dass meine Library unberührt bleibt und ich diese

    bei der Neuinstallation (oder nur Update?) wie gehabt selbst zuweisen kann. Dieser Punkt ist wichtig, weil auch andere Programme

    auf meine Runtime/Textures zugreifen. Da darf sich nichts ändern. Alles andere, wie DIM und ähnlicher Unsinn interessiert mich nicht.

    Zuordnungen und Installation erledige ich manuel. Noch mal Danke für Deine Hilfe :)

  • Die permanente Verbindung ist ja optional, nutze die auch nicht. Meinen alten Content habe ich in einer alten, separaten Runtime, wo hinein ich manuell installiere und seit Einführung des DIM nutze ich diesen in einer zweiten "automatisierten" Runtime, weil der Smart Content halt den Vorteil hat, dass man nicht lange suchen muss, um für eine Figur das passende Zubehör zusammen zu klauben. Funktioniert auch noch unter 4.10 ohne Cloud.


    vg

    space

  • Ich hake mich da auch nochmal ein, weil grade sehr verwirrt ;-) Solange ich offline war, war die Frage nach Daz Connect für mich obsolet.


    Wie ist das jetzt nochmal? Ist Daz Connect eine eigene Funktion oder wird sie eingeschaltet, sobald ich das Programm hochfahre und mich mit meinem Account anmelde?

    Wenn letzteres zutrifft, kann ich nur noch offline arbeiten. Trifft ersteres zu, wo finde ich die Funktion dann?

  • Oha, wo ist denn dieser Beitrag hergekommen? Schon im März erstellt? Den hab ich komplett übersehen, sorry! :huh:


    Daz Connect würde ich schon als eigene Funktion bezeichnen. Es ermöglicht die Installation von Content direkt aus DS heraus. Wenn du z.B. von jemand anders eine Szene gemailt bekommst als duf-Datei, und beim Öffnen stellt DS fest, dass du nicht allen verwendeten Content installiert hast, dann bietet er dir das Produkt gleich zum Kauf an, oder direkt zum Herunterladen, wenn es ein Freebie ist oder bereits gekauft und noch nicht installiert. Connect-Content installiert sich an einen separaten Ort, den man in den Preferences einstellen kann. Es wird für jedes Produkt ein eigener Unterordner erstellt, somit kann es auch leicht de-installiert werden.


    Der Nachteil ist, dass es auf irgendeine Weise an das System geknüpft ist. Bei einem Rechnertausch muss man die Sachen entweder neu herunterladen oder man kopiert die Connect-Ordner auf den neuen Rechner und installiert die Lizenzdateien nach. Bei viel Content ist mir das zu viel Aufwand, das ist einer der Gründe, weshalb ich Connect nicht verwende.

    Der zweite Grund besteht darin, dass ich mir meinen Content gern manuell sortiere, und das kann man bei metadaten-gestützten Sachen nicht machen.


    Auf jeden Fall bleibt der Connect-Content getrennt vom bereits vorhandenen Content und bringt auch nichts durcheinander.

    Wenn man nie etwas über Connect installiert, werden auch gar keine neuen Ordner erstellt.


    Im Smart-Content-Tab ist ein Button fürs Login. Beim ersten Start bittet DS darum, dass man sich einloggt. Ich weiß nicht, was passiert, wenn man es nicht tut. Ich hab mich bisher immer kurz eingeloggt und dann auf Work Offline umgestellt.

    Ob DS wirklich komplett offline bleibt, ist eine gute Frage. Ich denke schon, denn ich kann auch bei abgeschaltetem Router ohne Fehlermeldung arbeiten.

    Meine Content-Ordner werden schon seit 14 Jahren immer mal wieder von der alten Festplatte auf eine neue kopiert, so wie sie sind, und die Struktur und Funktion bleibt immer erhalten. =)

  • Ich weiß, daß ich - bevor die Daz-Connect-Funktion kam - beim Hochfahren des Programms immer brav meine Kontaktdaten im Pop-up bestätigt habe. Dann war ich zwar online mit meinem Account verbunden, hatte aber auch Zugriff auf die Files aus anderen Accounts.

    Dann kam Daz-Connect just in dem Moment, da ich kein eigenes Internet mehr hatte - dementsprechend habe ich von vorneherein immer das Häkchen "Work offline" gesetzt, selbst wenn ich mal irgendwo mit meinem Laptop online gehen konnte.

    Irgendwo - kann sein, daß es sogar bei Daz war - hat mal jemand geschrieben, daß Daz-Connect sich auch im Offline-Betrieb merkt, welche Files zu welchem Account gehören, und dementsprechend den Zugriff darauf verwehrt, wenn man mit einem anderen Account im Programm angemeldet ist. Das möchte ich natürlich nicht.

    Deswegen meine Frage, ob die Anmeldung über das Pop-up beim Start von Daz-Studio schon die Verbindung zu Daz-Connect herstellt oder ob es eine Extra-Funktion dafür gibt?



    P.S.: esha Nee, nee :D keine Sorge, mein Beitrag war nicht von März, sondern von heute Nacht ;)

  • Der Originalbeitrag war von März, den hatte ich ja auch übersehen :O


    Ich weiß nicht genau, wie es sich bei Content verhält, der über Connect installiert wurde. Da das System eigentlich als Schutz vor Piraterie gedacht war, kann es schon sein, dass es sich da so verhält wie du beschrieben hast. Wenn ich länger drüber nachdenke, erscheint es mir auch völlig logisch, denn wenn du aus DS heraus über Connect ein Produkt kaufst, geht das ja auch über deinen Account, also muss es da eine Verbindung geben.


    Aber bei Content, der manuell oder über den DIM installiert wurde, kann Connect gar keine Verbindung zwischen Account und Dateien herstellen. Da kommen die Dateien ja "von außen" in die Bibliothek. Die zip-Dateien enthalten keine Codierung, die den Content mit dem Account verlinkt. Deshalb besteht das Problem mit der Piraterie auch immer noch.