Wo uns nun allen so viel "zu-Hause-Zeit" gegeben wurde: Tutorials durcharbeiten!

Es gibt 27 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ghostpanther.

  • auf der Arbeit habe ich die ganze Woche über schon zwei Etagen für mich alleine.

    Alle anderen machen Urlaub, gehören zu irgendwelchen Risikogruppen oder machen Home-Office.

    Obwohl sie zu Hause Home-Office machen, habe ich weder vom Cheffe noch vom Direktor etwas gehört.

    Also suche ich mir meine Arbeit selber.

    Zum Beispiel das CARRARA-Tutorial LICHT.

    Hatte ich schon mal durchgearbeitet. Aber vieles wieder vergessen.


    Gerade habe ich die Küche und den Sozialraum aufgesucht, ich bin überall alleine. Ich komme mir hier vor wie Der OMEGA-Mann. Oder war es Der ORION-Mann?

    Nur die Putzfrau kommt morgens vorbei. Immer die gleiche und die ist völlig hysterisch. Sie kommt mit der ganzen Situation nicht mehr zurecht. Warum weiß sie aber selber nicht. Und was es mit diesem Klopapier-Witz auf sich hat, konnte sie mir auch nicht erklären.

    Wenn ich für eine Notzeit bunkern müsste, würde auf meiner Dringlichkeits-Liste doch an erster Stelle Trinkwasser, Pumpernickel, Büchsenfleisch, getrocknete Bohnen und Schokolade stehen. Und Vitamin-Tabletten. Und viel Trocken-Müsli, Nüsse und Haferflocken und ähnliches.


    bleibt gesund

    t-techniker

  • Kerish :

    ja, ich verstehe das und ich mach mir auch viele Gedanken, da Belfast ja zum United Kingdom gehört und die viel zu langsam reagiert haben. Außerdem ist das Gesundheitssystem dem nicht gewachsen und da Irland ja nun eine Insel ist, weiß ich auch nicht wie es da über längere Zeit mit der Versorgung von Lebensmitteln aussieht.

    Ich hoffe sehr, dass Wege gefunden werden, die wirklich helfen und acuh schnell.


    An euch Alle: bleibt gesund !!! :love2


    Zum Thema:

    ich habe auch überlegt, ob ich mir dieses Tutorial zu Blender holen soll. Ich arbeite an dem Tutorial mit den Äpfeln von CGBoost und das finde ich sehr gut. Da konnte sogar ich (die Blender bisher ganz furchtbar fand) mich mit Blender anfreunden und er erklärt alles wirklich sehr gut.

  • Für mich ist das erzwungene Zuhausebleiben eher eine wohltuende Auszeit. Da ich nicht weg muß, weil alle Museen und Theater geschlossen sind, und mich auch niemand besuchen kann, habe ich endlich mal ungestört Zeit dazu das heimische Chaos wieder in eine Wohnung zu verwandeln ;-) Jenachdem wie lange Corona uns alle festsetzt, ist es danach blitz und blank hier. Nur die starken Arme und technikversierten Köpfe zum Umsetzen meiner Möbel und zum Transportieren und Aufstellen der avisierten neuen Möbel fehlen mir dadurch leider.

    Wie man daran ablesen kann :-P Mir geht es richtig gut! Ebenso wie meinen Eltern und Geschwistern samt Familien, die diesmal wenigstens alle in Deutschland hocken. Mein bester Freund hat allerdings Angst davor, daß er seine 85jährige Mutter möglicherweise nicht mehr wieder sieht. Er sitzt in Köln und sie völlig allein im 5. oder 6. Stock eines Hauses in Berlin. Wenn ihr was passiert, kann keiner helfen.