Beiträge von TroY

    Ich heiße auch im wirklichen Leben Troy (der Nickname ist aber in diesem Forum bereits vergeben)


    Stimmt. Von mir. Und ich heiße nicht so. Tut mir Leid für den Namensklau. :D


    Dafür heiße ich dich trotz meiner ausgeprägten Inaktivität einfach mal herzlich willkommen. ;)


    Und was machst du, wenn der Schraubenzieher einen eingebauten Elektroschock hat, der aber nur dann zuschlägt, wenn du die Schraube lösen willst anstatt sie anzuziehen? Oder wenn dich der Hersteller des Schraubenziehers verklagt, weil er rausgefunden hat, dass du ihn mit einem kleinen Meißel und Hammer von einem Kreuzschlitzschraubenzieher in einen normalen Schlitzschraubenzieher umgebaut hast? :D


    Dann kannst du natürlich auch die zwei anderen Schraubenzieher vom Hersteller kaufen. Den zum Lösen von Schrauben, welcher aber keine Schrauben anziehen darf, und den Schlitzdings. Spart dir natürlich auch den manuellen Umbau.


    Wobei mein Vergleich natürlich hier hinkt, weil ich einen digitalen Software-Schraubenzieher nicht nur modifizieren, sondern vorher auch kopieren könnte -- was nebenbei zu weiteren Konfliktfeldern führt.

    Ah, welch schöner Advocacy-Thread. :D


    Also, grundsätzlich finde ich es gut und wichtig, dass du darauf hinweist, Flytronik. Dass so viel von der proprietären 3D-Software mittlerweile schon läuft, wusste ich zum Beispiel auch nicht. Ich halte es schon für wichtig, dass immer mal wieder deutlich gemacht wird: "Das, was ihr da mit eurem PC zusammen kauft, ist nicht das Ende der Fahnenstange."


    Mir persönlich geht es bei solchen Diskussionen auch gar nicht darum, die Fehler an Produkt XYZ aufzuzählen und zu predigen, wie gut das bei Software ABC dagegen ist. Das machen viele Leute zwar gerne als erstes, aber das ist nicht der Punkt. Jede Software hat Fehler und das ist bei alternativen Systemen auch so -- wobei mich da jetzt bestimmt die OpenBSD'ler mit harten Gegenständen bewerfen werden. ;) Es hat aber nicht umsonst fast jedes Projekt einen Bug-Tracker, der auch meistens gut gefüllt ist.


    Speziell *BSD und GNU-Systeme sollten nicht beworben werden, weil sie weniger Fehler haben oder "sicherer" sind.


    Der Punkt ist: Es ist freie Software. Das kann man nicht oft genug betonen. Und "frei" meint nicht, dass es kein Geld kosten darf oder dass ich nur mal kurz in den Quellcode schauen darf. Der Begriff "Open Source" ist auch eigentlich total fehl am Platz.


    Frei heißt: Die Software ist für dich uneingeschränkt verfügbar. Keiner überwacht dich. Keiner verlangt eine "Registrierung" oder "Aktivierung" von dir. Keiner verlangt eine Bindung an bestimmte Hardware. Keiner zwingt dich zu etwas oder weist dich juristisch in die Schranken. Du kannst die Software nutzen, wofür auch immer du möchtest -- für dich, für deine Familie oder für deine Firma. Wenn du Programmierer bist, dann bist du eingeladen, mit dem Quellcode zu spielen, ihn zu verändern und, wenn du das willst, deine Verbesserungen wieder anderen zugänglich zu machen. Wenn du normaler Anwender bist und Fehler findest, dann freut man sich, wenn der Fehler gemeldet und die Software dadurch verbessert wird.


    Das ist, wie ich finde, ein unschätzbarer Wert. Dafür zahle ich gerne den Preis, dass ich mich mit dem System befassen und sehr viele neue Dinge lernen muss. Ich mache das aber ohnehin gerne, weil es mir neue Möglichkeiten und Sichtweisen aufzeigt. Auch investiere ich gerne die Zeit, schlecht unterstützte Hardware zum Laufen zu kriegen oder mich vor einem Neukauf ausgiebig zu informieren, wie gut etwas funktionieren wird. All diese Nachteile sind manchmal lästig und anstrengend. Was ich aber im Gegenzug erhalte, kann mir kein Hersteller unfreier Software anbieten -- das ist per Definition ausgeschlossen.


    Daher ist mein Fazit: Wenn dir Freiheit, Flexibilität und Kontrolle wichtig sind, dann gibt es dafür das passende Werkzeug. Du musst es nur nehmen. Ebenso nimm das passende Werkzeug, wenn für dich nur das Ergebnis zählt und nicht der Weg dahin. :)

    Das Projekt "deutsche Fluid-Doku" nähert sich langsam aber sicher dem Ende. :) Wer mag, kann hier mal einen Blick darauf werfen. Das dürfte ziemlich nahe an der Endfassung sein.


    http://www.uninformativ.de/tmp/FluidDoc66-RC-1.pdf


    Kritik, Verbesserungen, Anregungen etc. sind natürlich immer gerne gesehen! ;) Falls jemand direkt mitmachen möchte und an den pdflatex-Sourcecode ran will, dafür gibt es hier ein GIT-Repository: http://github.com/vain/aoi-FluidDoc/tree/master


    - edit: Repo jetzt bei GitHub, dort gibt es auch ein Webinterface.

    Andererseits hört man immer wieder, daß Linux so gut sein soll...
    Nur .... laufen denn da all die Programme auch ? Von Creatures weiß ich, daß es geht - aber die Grafikprogramme ?? Und wie schwer ist es, Linux zu lernen ?
    Oder doch besser ein Mac oder ist der zu teuer ?


    Ich gebe dir mal zwei Links, wo du ein bisschen schmökern kannst und viele weitere Links findest:


    http://www.linuxfueralle.de/
    http://wiki.ubuntuusers.de/Einsteiger


    Und um direkt deine Frage zu beantworten: Je nach Vorwissen ist es schwer, sich in Linux einzuarbeiten. So oder so braucht es Zeit, da du viele alte Gewohnheiten (und teilweise auch altes Wissen) über Bord werfen musst. Natürlich klingt das auf "Werbeseiten" immer etwas anders. ;) Aber ich habe es schon oft erlebt, dass Leute dann an "Kleinigkeiten" scheitern und Linux in die Ecke werfen - und sei es nur, weil das Lieblings-Internetradio nicht auf Anhieb so tut wie unter Windows. Oder die Schriftarten. Oder Photoshop. Oder Office. Oder...


    Windows-Programme funktionieren unter Linux prinzipiell nicht, du kannst aber versuchen, sie mit Wine zum Laufen zu bringen. Der bessere Weg ist aber, direkt auf die Linux-Alternativen (nur ein Auszug - es gibt für Linux quasi unendlich viel Software) umzusteigen. Natürlich bedeutet das dann, dass du auch wieder andere Programme erlernen musst, was wiederum Zeit kostet.


    Im UbuntuUsers-Wiki findest du Informationen darüber, wie du Ubuntu ohne Risiko mit der Live-CD mal ausprobieren kannst. Schaden kann das eigentlich nicht. :)


    Es sei aber erwähnt, dass man - bis auf Preis und Politik - über die Macs nur Gutes hört. Ich denke auch, wenn du tatsächlich von Windows weg wolltest, dann wäre für's Erste ein Mac geeigneter als Linux. Und wenn schon: Man munkelt, dass Linux auch auf Macs läuft... ;)

    Deshalb mein Vorschlag: den Trennstrich von Beitrag und Signatur vielleicht etwas auffälliger gestalten, als dieses seichte Grau.


    Jau, oder ein größerer Abstand vor dem Trennstrich. :)


    Abgesehen davon bin ich überrascht, wie flink das jetzt ist hier. Zwar alles noch ein bisschen ungewohnt, macht aber einen guten Eindruck. :)


    (...und ein Link zu den Smilies für die Nicht-JavaScript-Nutzer unter uns wäre vielleicht noch eine Idee...)

    :D Danke für die Blumen. ;)


    Aber nie vergessen, wer all die schönen Tutorials und Videos gemacht hat (ohne die ich wahrscheinlich nicht bei AoI geblieben wäre). Ohne gute Doku läuft gar nichts. :)
    Daher an dieser Stelle auch mal ein großes Dankeschön zurück an dich, Vid! :prost:

    An dieser Stelle mal ein Selfquote:


    Zitat

    Original von TroY
    In die Szene bringt man so ein Script dann über "Tools" -> "Create Scripted Object". Hier endet dann leider die Bedienung via Klick, die restlichen Einstellungen werden im Script selbst getätigt, indem man Variablen setzt - bzw. die Default-Werte abändert.


    Allerdings muss man schon ehrlich sein: "SUPER DAU"-freundlich sind Scripted Objects bei weitem nicht. :( Man sollte vielleicht mal einen "Crashkurs" in Tutorialform schreiben und die Basics etwas erläutern. Ich befürchte, dass ich dir das in einem Posting nicht wirklich klar machen kann, wenn du bisher keine Erfahrung damit hast - oder es wird ein sehr langes Posting...


    Das nur als "Warnung". Schau einfach mal, was passiert, wenn du oben genannte Schritte durchführst, und wie weit du kommst. :) Vielleicht fehlt dir ja nur der Einstieg und dann ist der Rest klar.

    Du machst nichts verkehrt, da stimmt mit den Plugins im Moment etwas nicht. Ich erlebe hier denselben Fehler.


    Hab gerade AoI 2.6.1 nochmal frisch auf einem anderen User installiert und alle Plugins bis auf's HID-Plugin (und Manual sowie Collada). Ergebnis ist genau das Verhalten, was du beschreibst - und was man im Moment auch hat, wenn man die AoI 2.7ea2 einsetzt. Nur meine 2.7ea1 scheint sauber zu laufen?


    Ich begebe mich mal auf Fehlersuche. :)



    - edit:


    Ich glaube, das EditorControls-Plugin ist dafür verantwortlich - ist leicht, da die Übersicht zu verlieren, da der Fehler im Moment von drei verschiedenen Plugins ausgelöst werden kann, glaube ich. Du kannst auf jeden Fall mal versuchen, dieses Plugin ("EditorControls") über den Plugin-Manager zu löschen. Ich hab das hier gemacht und seitdem trat der Fehler nicht mehr auf.


    (DisplayModeIcons, HID und EditorControls (und in Zukunft auch das LogPlugin) konkurrieren alle um die Position, um ihre Icons anzuzeigen. Abhängig von der Reihenfolge, in der sie beim Start geladen werden (ist mehr oder weniger zufällig), kann das dann schief gehen - vornehmlich, weil nach meinem Kenntnisstand das DisplayModeIcons-Plugin einer kleinen Überarbeitung bedarf. Ob das HID-Plugin wirklich auch betroffen ist, kann ich jetzt nicht genau sagen, da AoI dann bei mir gar nicht mehr startet, weil mir irgendwas fehlt ... vermutlich weil ich keine Spacemouse habe. ;))



    - edit2:


    Hab nicht genau gelesen:


    https://sourceforge.net/forum/message.php?msg_id=6022074


    Nik weiß also schon über diese Tatsache bescheid und wird demnächst ein Update für's DisplayModeIcons-Plugin rausbringen. :)


    Bis dahin sollte man wohl nicht die Plugins EditorControls und HIDPlugin vermeiden, wenn man die normalen Icons behalten möchte!

    Huhu,


    ich dachte eigentlich, dass dieser Fehler nicht auftreten sollte ... welche Version von AoI verwendest du, zufällig schon 2.7ea2? Aber eigentlich gehe ich davon nicht aus, da das noch eine "Vorabversion" ist ...


    Du kannst mal versuchen, das HID Plugin wieder zu löschen (ganz über den Pluginmanager). Wenn du keine Spacemouse (o.ä.) hast, dann bringt dir das Plugin sowieso nichts.


    Hat Nik vergessen, dieses Plugin als "Beta" zu kennzeichnen? Das Problem mit den fehlenden Icons ist eigentlich bekannt und vermutlich rennen noch viele Leute da rein, wenn das nicht als "Beta" oder so markiert wird ... :)

    Kleines Update: Die Scripte kommen jetzt mit Actors zurecht, was auf gut deutsch heißt, dass man die Geschichte jetzt posieren und animieren kann (wenn schon, denn schon!). Danke an Vid, der auf diesen Missstand aufmerksam gemacht hat. ;)


    TopMod-Bilder beindrucken mich auch jedesmal, leider hab' ich das Programm bei mir noch nicht zum Laufen gebracht... verträgt sich irgendwie nicht so gut mit dem Pinguin. :(


    Aber jetzt haben wir ja ein TopMod-ultralight ... :D :)

    Bevor demnächst AoI 2.7 mit der großen Plugin-Update-Welle ansteht, hier noch zwei kleine, aber feine Skripte. Vorweg, beides sind "Object Scripts", das heißt, sie werden in eurem AoI-Verzeichnis unter "Scripts/Objects/" abgelegt. In die Szene bringt man so ein Script dann über "Tools" -> "Create Scripted Object". Hier endet dann leider die Bedienung via Klick, die restlichen Einstellungen werden im Script selbst getätigt, indem man Variablen setzt - bzw. die Default-Werte abändert. Klingt vielleicht kompliziert, ist aber dokumentiert. ;)


    Die wichtigste Einstellung, die man machen muss, ist das "Zielmesh" angeben. Die folgenden Scripts möchten gerne ein Tri- oder PolyMesh zum Fressen haben, dessen Name (der aus der Objektliste rechts) man im Script ganz oben hinter "baseObject" bzw. "target" hinschreiben muss - also, dort einfach den Default-Namen ersetzen.



    Greebles:


    http://www.uninformativ.de/bin/Greebles2.bsh


    [IMG:http://www.uninformativ.de/thu…oi/sonstiges/AoI_g003.jpg] [IMG:http://www.uninformativ.de/thu…AoI_Greebles2-scratch.jpg] [IMG:http://www.uninformativ.de/thu…oi/sonstiges/AoI_g004.jpg]


    Wie man sieht, gibt es zwei "Betriebsmodi": Einmal "vertex aligned" (links) und einmal "face aligned" (mitte und rechts). Im ersten Fall wird an jedem Vertex des Zielmeshes ein Greeble angebracht, da aber hier die Orientierung nicht so einfach zu berechnen ist (in AoI), entsteht eine gewisse Verdrehung. Anders ist es bei "face aligned", hier bekommt jede Fläche des Zielmeshes einen Greeble. Hier lässt sich die Orientierung besser berechnen, wodurch sich die Greebles besser ans Mesh "anschmiegen".


    (Sorry für die schlechte Qualität auf dem zweiten Bild, ich hatte es da eilig.)


    Mehr dazu: http://www.aoi-board.de/index.…12&tid=345&site=1



    Visible Wireframe:


    http://www.uninformativ.de/bin/VisibleWireframe.bsh


    [IMG:http://www.uninformativ.de/thu…trakt/AoI_Contraption.jpg] [IMG:http://www.uninformativ.de/thu…abstrakt/AoI_a022-2-2.jpg] [IMG:http://www.uninformativ.de/thu…abstrakt/AoI_a022-3-2.jpg]


    Eigentlich ganz einfach: Das Wireframe eines Meshes wird über viele kleine Tubes dargestellt. Hier gibt es nicht so viele Optionen, lediglich die Dicke einer Tube. Zu dick darf man die Tubes aber nicht machen, da es sonst hässliche Überschneidungen/Kanten zu sehen gibt.


    Mehr dazu: http://www.aoi-board.de/index.…12&tid=349&site=1



    Bei beiden Scripts müsst ihr mit älteren Rechnern etwas aufpassen, da sie doch sehr rechenlastig sind. Gerade bei den Greebles kommen schnell ein paar tausend Objekte zusammen, die ihr aber natürlich nicht in der Objektliste alle sehen werdet (die werden durch das Script gekapselt). Verwalten muss AoI diese Objekte aber trotzdem alle.


    Viel Spaß. ;)

    Zitat

    Original von spacebones
    TroY :


    ...hast Du diese krasse Show auch mit angesehen? :P
    ...jo,jo - seltsame Dinge gibt es... :D


    Ich hab' mich ca. eine Stunde lang prächtig amüsiert, aber dann wurde es einfach zu viel. :D


    "Mit diesem Radioteleskop können wir Botschaften mit Lichtgeschwindigkeit abschicken!" Grandios! 8o :D

    Hey, das kommt ja richtig gut! :tup :tup :tup


    Darf man fragen, wie lange gerendert hat und auf welchem Rechner? 8o


    Die SoftBodies sind nochmal ein Kapitel für sich. Sehr wichtig sind hier die Spring Constant und Particle Mass. Um auf die richtigen Werte zu kommen, musst du etwas spielen, gute Ausgangswerte sind aber wohl 10'000 bei Spring Constant und 1.0 für die Particle Mass. Kann aber je nach Einsatzzweck natürlich variieren. :)


    Vielleicht liest du mal ab hier quer, da haben wir angefangen damit zu spielen: http://www.aoi-board.de/index.…loc=show_post&id=1657


    PS.: Ich mach's nicht weg ........ :D

    Das wird wohl am Cutoff-Wert liegen. Mein Tutorial ist leider auch schon wieder nicht mehr auf dem Stand der Zeit ... :(


    Der Default-Wert ist hier leider etwas "daneben". Im Physics-Object unter "Previews and Views" gibt es "Implicit Surface Threshold", setz' das mal auf 0.1 zum Beispiel. Dann müsstest du etwas sehen.


    Vidiot hat hier im PDF mal eine Übersicht gemacht:


    http://www.aoi-board.de/index.…mp;hl=1&site=3#b_1731


    Kurz zu den Abkürzungen:

    • "Thresh" = oben erwähnter Cutoff-Wert
    • "MBS" = Metaball Size (im selben Dialog wie Cutoff zu finden)
    • "PS" = Particle Size (im "Fluid Params"-Reiter, lass' aber diesen Wert lieber erstmal auf 0.2, hängt eng mit den Timesteps zusammen)

    Im ersten Versuch könntest du AoI nochmal installieren, aber diesmal ohne JOGL-Unterstützung (lass' dafür einfach den Haken raus). Dann müsste dort im Hilfefenster stehen, dass OpenGL nicht aktiv ist - AoI läuft dann bei der Bearbeitung (beim Rendern selbst ist es ohnehin egal) der Meshes etwas langsamer, aber es läuft hoffentlich.


    Wenn du das Problem ohne JOGL immernoch hast, dann müssen wir mal schauen... Dass der PolyMeshEditor läuft, macht mich etwas stutzig.


    Stop, Kommando zurück. Du musst AoI nicht neu installieren, sondern kannst auch erstmal in den Einstellungen den Haken rausnehmen bei "OpenGL zur interaktiven Darstellung benutzen" (sinngemäß).


    Mit der zweiten Fehlermeldung kann ich so ohne Kontext (was hast du genau getan, damit das aufgetreten ist?) nichts anfangen. Aber lass uns erstmal bei dem anderen Fehler bleiben. ;)

    Zitat

    Original von vidiot
    Boah - Troy war wieder schneller.


    Hab' das Forum hier in den foreninternen "Favoriten" und krieg' Mailbenachrichtigung, sobald was passiert ... :D