Fragen zum Wechsel von Poser nach Daz

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von rjordan.

  • Ich war nie ein grosser 3d-Experte. Habe mir in Poser immer nur grad so viel beigebracht, wie ich brauchte., um dann in Photoshop weiterzumachen. Über die (19) Jahre, die ich Poser habe, habe ich aber reichlich Content angesammelt. Vor kurzem hab ich mir trotzdem noch DAZ geholt. V.a. weil ich die Schnauze voll davon habe, dass Poser immer wieder verkauft wird. Und so richtig warm geworden bin ich damit eh nie. Auch wenn mich das 3d-Zeugs fasziniert hat.

    Je mehr ich vom Daz Studio kennenlerne, umso mehr tut es mir leid, nicht schon vor Jahren gewechselt zu haben. Das Programm liegt mir viel mehr. Ich finde es logischer und intuitiver. Und dabei läuft es auch noch flüssiger. Heute habe ich dann entdeckt, dass ich meinen kompletten Poser-Download-Ordner ohne weitere Neuinstallation einfach so auch im DazStudio nutzen kann. Wird noch eine Weile dauern bis ich das verdaut habe. Unglaublich, dass überhaupt noch jemand Poser nutzt. Nun gut, vieles dort hab ich gar nie verwendet und kenne daher den Funktionsumfang nicht wirklich. Also nun die Fragen:

    1. Wenn ich Content habe, der schon für Poser installiert ist, der aber über den Poser-Ordner auch in Daz läuft: Kann und soll ich das dann so stehen lassen? Oder macht es einen Unterschied, wenn ich es in Poser lösche und für Daz extra neu installiere? Ich hab z.B. das komplette Westpark-Setting. Ich schätze, 70-80% meines Poser-Contents würde locker auch im Daz laufen. Aber lass ich es im Poser-Ordner oder installiere ich neu in Daz? Was ist schlauer?

    2. Wie gross sind die Chancen, Daz-Studio vertieft lernen zu können, wenn man nur sehr mies Englisch kann? Gibt es ausser dem Tutorial-Cafe noch andere Möglichkeiten, sich da schlau zu machen?
    3. Wäre es evtl. möglich oder sinnvoll, sich einen Coach für Daz zu suchen? Oder soll ich alle meine Fragen hier im Forum stellen? Auch auf die Gefahr hin, dass ich damit nerve?

  • 1. Mich hat beim Poser-Content unter DAZ immer genervt, dass Sachen, die logisch eigentlich zusammen gehören (z.B. Props und das Material) standardmäßig in verschiedenen Ordnern liegen und ich da unglaublich lange danach suchen muss. Posersachen, die ich häufiger nutzen möchte, landen bei mir daher in einer (für mich) logischen Ordnerstruktur und ich speichere sie danach noch einmal im DAZ-Format ab.


    2. Tutorial-Cafe ist eine gute Adresse. Dort gibt es auch eine DAZ-Schule, so richtig mit (geduldigen!) Lehrkräften. Zum strukturierten Erlernen von DAZ eine klare Empfehlung von mir. Hier im Forum haben auch einige andere diese Schule besucht.


    3. Coach für DZ siehe 2. - aber hier im Forum kannst Du gezielte Fragen natürlich stellen und es findet sich meistens jemand, der die auch beantworten kann. Einfach im entsprechenden Unterforum als Frage formulieren...

  • Ich wollte mich gestern im Tutorial-Cafe anmelden. Habe aber die Freischalt-Mail nicht erhalten. Auch nach einer Wiederholung nicht. Im Spam-Ordner ist sie auch nicht gelandet. Bin am Überlegen, ob es daran liegt, dass dort steht, das Forum habe 2019 seine Pforten geschlossen. Ob es sich dann überhaupt lohnt, sich noch anzumelden. Die Tutorials seh ich ja auch so.

  • Soweit ich das bisher mitbekommen habe, hat das Forum als Forum geschlossen, aber die Schule läuft glaube ich weiter. Zumindest habe ich vor kurzem noch gesehen, dass wer dort seinen Abschluss gemacht hat.


    Hier im Forum gibt es Edheldil , der war dort Lehrer - vielleicht weiss der mehr? Schreib ihm doch mal eine PN ;)

  • der war dort Lehrer

    … und ist es immer noch! ;-)

    Ja, die DAZSchule ist immer noch in betrieb und neue Schüler sind herzlich willkommen.

    Das Forum als solches ist wie schon geschrieben geschlossen.

  • Ich lerne dort brav. Am Anfang hab ich erstmal nur die Grundlagen überflogen und in DAZ wild rumprobiert. Inzwischen ist mir vollkommen klar, dass ich Poser aufgebe. DAZ-Studio find ich um Längen besser. Also hab ich nochmal von Vorn angefangen mit der Daz-Schule. Einige Sachen notier ich mir fortlaufend. Zum einen weil ich mir sowieso nicht auf Anhieb alles merken kann und damit die wichtigsten Sachen gleich in einervirtuellen Notiz habe. Zum anderen, weil ich mir - wie die meisten Menschen - Dinge besser merken kann, wenn ich sie aufschreibe.
    Eigentlich war ich schon am Ende von Kapitel 6. Aber eben. Grad nochmal angefangen. Aktuell starte ich mit meinem Notizen-Durchgang zum zweiten Mal mit Kapitel 4.

    Ich bin zwar megascharf auf Kapitel 7, um endlich rauszufinden, wie ich da eigene Texturen reinbringe oder vorhandene raus, um sie in Photoshop zu verändern. Aber das muss halt warten bis ich soweit bin. Immer wenn ich Zeit habe, bin ich dran. Vielleicht schaffe ich es also die kommenden Tage. Kommt drauf an, was ich sonst noch alles zu tun habe :-)


    Bei der Anmeldung im Cafe erhielt ich immer: "Dein Benutzerkonto ist noch nicht aktiviert. Du musst den Aktivierungsvorgang abschliessen , um den vollen Funktionsumfang dieser Seite nutzen zu können."
    Nur dass ich halt diese Aktivierungsmail nie erhalten habe und das auch bei wiederholter Anfrage nicht geklappt hat. Auch der Spam-Ordner bleibt leer. Keine Ahnung, was da los ist. Hab es 3x versucht. Und die Mailadresse mehrfach auf korrekte Schreibweise kontrolliert. Nix ging. Also hab ich kurz eine gmx-Adresse verwendet. Damit klappte es auf Anhieb. Und dann halt hinterher in der Verwaltung wieder die richtige Adresse rein. Weil die gmx-Adressen hab ich zwar schon seit den 90ern, benutze sie aber nur einmal im Jahr oder so. Irgendwie scheint das Cafe meine Schweizer-Addi nicht zu mögen. Seltsam. Bin mit demselben Nutzernamen und Mail drin wie hier. Aber egal. Hauptsache, es hat noch geklappt :-)

  • Manche Server lehnen als kritisch eingestuft Mail-Adressen ab.

    Entweder weil ein Bot meint Du hast ein Schimpfwort als Adresse angegeben oder vielleicht sogar ein obzönes Wort genutzt.

    Das passierte mir und meiner Frau auch.

    Jordan hört sich aber auch direkt nach Verbrechertum und Terrorismus an. Dahinter können ja nur millitante Hebräer stecken.


    Na ja, Du hast das Prob gut gelöst.:thumbsup::thumbsup::thumbsup: