Was muss ich beachten beim Erwerb von Haaren/Frisuren?

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von aspin.

  • Hi, Wissende
    Mir ist etwas unangenehm aufgefallen, dass Haare/Frisuren oft sehr dürftig in der Ausführung/Qualität sind.
    Was, mit großen Abstand betrachtet, noch durchaus als Frisur durch geht, ist, nah betrachtet, oft eher ein aufgeklebter Querschnitt durch einen Staubsaugerbeutel-Inhalt.
    Hier mal ein paar Beispiele (alles DAZ/Iray und mit HDRI beleuchtet):



    Da sind schlimme "Frisuren" bei!


    Nun weiß ich inzwischen ja auch, dass Haare, "in echt", also realistisch gemodelt, [lexicon]Polygon[/lexicon]-Monster sind.


    Trotzdem kann man bei DAZ (und anderen) recht gute und, naja, eher gar nicht so gute Frisuren bekommen.
    Das sieht man aber erst, wenn man die schon im Content hat und Probe-Render macht.


    Gibt es Hinweise/Anzeichen/Vendors, die schon in den Shops erkennen lassen, wie die Qualität der Frisuren sein wird?
    Die Angaben zu den Dingen sind ja eher sparsam.


    Ach, ja, das hier macht Freude, wenn's um Haare geht:

  • Die Haare aus der Genesis Reihe sitzen oft wie A... und Friedrich auf dem Kopf. Oft fehlt auch der Morph um sie auf dem Kopf zu vergrößern/verkleinern. In einigen Haaren hab ich meine eigenen Morphs hierfür eingebaut. Sonst nutze ich gerne noch die älteren Haare. Wenn es ganz schlimm kommt (je nach Figur die ich nutzen möchte) exportiere ich die Haare als obj und importiere sie wieder, so dass man sie als Props auf den Kopf sitzen hat, evtl. dreh vorher noch die gewünschten Morphs auf.

  • Das Einzige, was mich bei den Haaren stört, ist dass immer genau DER Morph, den ich brauche, nicht vorhanden ist.
    Du kannst oft jede Strähne einzeln morphen, aber wenn du z.b. die Seiten oder die Rückseite etwas anpassen willst, suchst du dich oft schwarz.
    Es gibt übrigens einen Shader wo du das Haar nach Iray-Haar shadern kannst. Allerdings ist der Unterschied nicht gerade überragend.


    Ach ja ... und das alte Lied, dass man mit den meisten Haaren keinen Kopfstand machen kann.
    Bei kämpfenden Heldinnen nehme ich deshalb immer nur kurzes Haar, welches nach Möglichkeit auch nicht einfach glatt runter fällt ...

  • Hi, Markus
    In diesem Fall sind schon alle Beispiele mit G3 und Iray-Shadern gemacht.
    Sieht aber dennoch bei einigen echt mies aus.

  • LAMH und Garibaldi kann man versuchen, erfordert aber Übungszeit.


    Vendoren, auf deren Haare man sich (im Allgemeinen) verlassen kann, sind AprilYSH, Neftis und zumindest früher 3Dream/Mairy. Bei Goldtassel und SWAM ist es ein wenig Vabanque-Spiel - manche sind richtig gut, manche hingegen UAS. Scroll bei den Haaren einfach mal runter; oft steht da dann eine Morph-Liste.


    Btw: Haare kann man durchaus auch versuchen, mit D-Formern an den Schädel anzupassen. Ist halt nur Frickelei.

  • Es ist sicher Geschmackssache, aber ich finde gerade die AprilYSH-Haare und manche von Neftis haben grottige Texturen / Materialien. Die neuen von SWAM finde ich sehr gut, bei den älteren muss man oft recht viel am Shader nachjustieren. Goldtassel-Haare sehen für mich immer irgendwie fettig aus.
    Aber OOT hat in letzter Zeit einige wirklich schöne Haare in den Shop gebracht.


    Was die Morphs angeht, ist es vermutlich schwierig, alle Anwendungsfälle zu berücksichtigen. Ich helfe mir da auch immer mit D-Formern.

  • Danke für Eure Statements.
    Naja, ich hatte ähnliches schon vermutet.
    Klar, man kann Sachen zurück geben, aber das bringt mich nicht wirklich weiter, wenn mir eine bestimmte Frisur fürs Thema notwendig erscheint.


    LamH habe ich - ist wirklich gut für etliche Sachen. Macht sehr ordentliche Behaarung.
    Aber komplexe Damenfrisuren ... zu schwierig (für mich zumindest).


    Mit D-Formern habe ich bisher noch nicht gearbeitet. Muss dringend mal anschauen.

  • Zitat

    Haare kann man durchaus auch versuchen, mit D-Formern an den Schädel anzupassen. Ist halt nur Frickelei


    Einfacher ist da die Hex Bridge und Softselection Tool 8) 
    Man sollte aber auch keine Stripe Haare (Polygonstreifen mit Alpha Texture) mit physix Hair(dynamische guide spline curves ) verlgeichen und dann erwarten sowas im DAZ Shop zu finden denn dazu müsste ja auch das Plugin in DAZ vorhanden sein


    Das oben Video ist ne reine TechDemo von Nvida
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Hairworks

  • Ok, @vidi
    Hab ich verstanden: Bei DAZ keine Wunder erwarten :-)
    Diese Stripe Haare scheinen mir die schlechtesten zu sein?
    Steht nur im Shop nie dabei, was man bekommt.
    Die "Cailin-Haare" aus meinen Beispiel-Bildern sehen sehr ordentlich aus, während bei den "Saucy-Hair" die Streifen grottig sind.

  • Die Haare in dem Video sind der Hammer. Da weiß man nun wieviel Arbeit noch für DAZ bleibt, um so etwas zu intregieren. Und ich weiß wenn ich so etwas sehe, das wohl noch einiiges an Geld für weitere Grafikkarten draufgeht. :-)


    Die Callin Haare gehören zu meinen absoluten Lieblingshaaren, wobei ich überhaupt das Callin Bundle für Top halte.


    mk

  • Diese Stripe Haare scheinen mir die schlechtesten zu sein?


    Die meisten Haare bei Daz sind diese "Stripe" Haare, also Polygonstreifen mit einer Textur und Transmap. Natürlich macht die Geometrie, also die Anordnung der Strähnen, auch einiges aus, aber gerade bei Haaren sind die Texturen enorm wichtig. Oft hilft schon eine feinere Transmap, um das Haar natürlicher aussehen zu lassen. Gerade beim von dir erwähnten Saucy Hair scheint das der Fall zu sein. Die Geometrie sieht mir da nämlich gar nicht so schlecht aus, nur die Texturen... nunja :rolleyes:
    Dafür finde ich die Texturen von OOT ausgezeichnet, die haben ja auch die Cailin-Haare gemacht.


    Kannst ja mal bei Haaren, die dir nicht so gefallen, mit verschiedenen Maps experimentieren ;)

  • Ja, muss ich unbedingt mal etwas mit 'rum üben.
    Und geeignete Maps finden.
    Aber, leider ... muss heute Nacht in die Sonne fliegen :-):-):-)
    Also ein paar Tage verschiebe ich das NOTgedrungen mal ....