Cornucopia3D und e-onsoftware websites offline

Es gibt 95 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von 3dfan.

  • Sagen wir, die letzten Jahre ist die Entwicklung in der Renderwelt wohl etwas an Poser vorbeigezogen. SmithMicro behandelt das Programm etwas stiefmütterlich, sodass neue Technologien kaum einfließen und wohl am Grundbestand des Programms nicht mehr viel geändert wurde. Genaueres kann ich nicht sagen; ich arbeite nicht mit Poser, aber in Anbetracht dessen, welche Sprünge DAZStudio in den letzten acht bis zehn Jahren gemacht hat, habe ich ähnliches nicht von Poser hören können. Dazu ist der Verkauf auf der DAZ-Shopseite so in die Höhe geschossen, dass sie nicht mehr (wie zu dem Zeitpunkt, als ich anfing zu dazzeln) nur Mittwochs neue Sachen rausbringen, sondern jeden Tag acht bis zehn Items samt Sale. Sie haben also viele, viele Vendoren auf ihre Seite ziehen können, da die Entwicklertools bei DS inzwischen kostenlos dabei sind und man (dem Vernehmen nach) auch vernünftiges Feedback aus dem Test bekommt.


    Alles in allem hat SmithMicro entweder den Knall nicht gehört oder ist nicht am 3D-Hobbyisten-Markt interessiert.

  • Zitat

    Alles in allem hat SmithMicro entweder den Knall nicht gehört oder ist nicht am 3D-Hobbyisten-Markt interessiert.

    Welche der beiden Möglichkeiten zutrifft, kann ich auch nicht sagen, aber Lessa hat die Situation treffend beschrieben.

    Irgendwie ging Posers Entwicklung in den letzten Jahren immer mehr an den Bedürfnissen der Kunden vorbei.

  • Poser hat wohl einfach so langsam EOL erreicht. Die Codebase geht ja viele Jahre zurück. Und je älter die Codebase um so haariger wird es da neue Sachen dazuzustückeln. Da ist dann irgendwann der Punkt erreicht wo du es entweder bleiben lässt weil der gordische Knoten zu dick geworden ist, oder ganz von vorn anfängst. Und von vorn haben sie wohl bisher nicht angefangen ...

  • Naja, ganz so Tod wie die nicht (oder nicht mehr) Poser Benutzer das hier darstellen ist die Entwicklung bei Poser nun auch wieder nicht. So wurde z.B. die Cycles Render-engine integriert. Und nicht nur integriert sondern auch um eine out-of-core Render Funktionalität weiterentwickelt (kann iRAY AFAIK immer noch nicht). Dies ist dann auch an die Blender-Gemeinde gegeben worden. Somit kann sich jeder Blender Benutzer auch darüber freuen. Ist doch cool, oder?

  • Klar, cool für Blender-User. Für mich persönlich völlig nutzlos. ;)


    Und ist das denn nun auch wirklich Cycles?

    Die Cycles-Anbindung (in gewisser Form) kam bei Poser 11, zusammen mit der Superfly Renderengine. Das Problem damals war, dass es zwar an Cycles angelehnt war, aber kein echtes Cycles war. Tutorials für Cycles-Materialien ließen sich da in vielen Fällen nicht nachvollziehen, weil Bausteine oder andere Funktionen fehlten.

    Ein weiteres Problem bestand für mich persönlich darin, dass sie wieder einmal (so wie bei Firefly) nur Bausteine lieferten, ohne jegliche Beispiele, wie die denn zu verwenden wären. Der durchschnittliche Poser-User kennt sich bei Shadern nicht gut genug aus, um ein physikalisch korrektes Setup hinzubekommen (ich auch nicht). Da Shader-Guru Bagginsbill damals wegen seines Hauptjobs die Poserwelt hintanstellen musste, war auch niemand mehr da, der wirklich gute Shader für Poser hätte erstellen können.

    Außerdem gab es außer der neuen Renderengine keine Verbesserungen im Rest der Software, im Gegenteil, im Cloth Room wurden noch zusätzliche Bugs eingebaut.

    Und das vor dem Erscheinen so hochgelobte Superfly war derart langsam, nutzte auch die GPU nicht voll und hatte derartige Einschränkungen, dass ich den Hut draufgehaut hab und von da an voll zu DS gewechselt bin... :rolleyes2:

  • Joh, ich bin auch kein Blender Benutzer. Ich kann mich noch gut erinnern als ich die Meldung gelesen hatte das Blender OpenSource wird. Am Tag der Veröffentlichung hatte ich es sofort auf meinem Linux Rechner installiert und war von der Usability masslos enttäuscht. Es hat sich seit dem aber gewaltig weiterentwickelt. Vielleicht finde ich ja mal irgendwann den Draht zu dem Programm.


    AFAIK ist SuperFly = Cycles mit kleinen Erweiterungen. Es fehlen 2 oder 3 Shader Nodes die sie noch nachreichen wollten, was aber bis dato nicht passiert ist. Dafür haben sie aber die SSS Node sehr zeitnah basierend auf den aktuellen Blender Stand aktualisiert.

    Mit den fehlenden Beispielen gebe ich dir völlig recht, Marketing und was dazu gehört war noch nie eine Stärke von SM, leider. Ein paar Beispiel Shader und kurze Anleitungen wie man z.B. metal-roughness PBR Materialien nutzt wurden nachgereicht. Für mich war das allerdings kein Problem.

    Es wurden schon noch Neuerungen eingebaut, z.B subD Morphs und ein paar andere Sachen. Die erste Release war offenbar noch nicht ganz fertig und komplett. Das hatte sich dann aber mit dem 2. oder 3. Service Release gelegt.

    Naja SuperFly ist so schnell oder langsam wie Cycles, hängt alles von deiner Scene, dem Licht und deiner Hardware ab. Jede Render-Engine hat ihre Stärken und Schwächen. Jedenfalls ist Cycles ein erwachsener Produktion Renderer.


    Vielleicht solltest du mal die aktuelle 11.1 ausprobieren, auf deiner Titan X sollte das prima laufen ;-)


    BTW als tech. Freak find ich die gängigen Puppen-Posier Anwendungen reichlich wenig berauschend.

  • Ich habe damals, als ich mir die Titan zugelegt hatte, eine Benchmark-Scene erstellt, jeweils in Poser und in DS gerendert, jeweils mit meiner alten und der neuen Karte.

    Bei Superfly gab es eine Geschwindigkeitssteigerung um 25%, bei Iray eine Steigerung um 400%. Das hat die Sache für mich entschieden.

    Kann man Volumeneffekte eigentlich mittlerweile mit GPU rendern oder geht das immer noch nur über die CPU?


    Das Rendern war ja nur einer der Tropfen, die mein Fass zum Überlaufen brachten. Da ich von der Content-Erstellung lebe, sind für mich auch die zur Verfügung stehenden Figuren wichtig und die Tools zur Content-Erstellung. Beides finde ich in Poser suboptimal.


    Außerdem verwenden meine Kunden alle DS, ich hab gar keinen Grund, zu Poser zurückzukehren.

  • Nur 25% mit Titan X??? Da passt was nicht, was hattest du vorher für eine Karte? BTW Cycles läuft auf der aktuellen GPU Generation offenbar deutlich schneller. Ich selbst habe allerdings nur eine GTX980 aber das ist OK fürs Hobby.

    Ja, Volumen Shader funktionieren auch mit GPU, da gibt es keine Einschränkungen mehr.


    Das mit den Figuren ist so eine Sache, mich überzeugt da nichts was derzeit so vermarktet wird. Macht aber auch nichts, denn ich sehe das Pixar ein neues Rigging System in der Mache hat. In ein paar Jahren werden sie es, so wie in der Vergangenheit mit ihren anderen Sachen auch, für die Öffentlichkeit freigeben und die virtuelle Puppenwelt wird deutlich freundlicher aussehen.


    Yep, der Kunde ist König, so zu sagen. Trotzdem würden ProjectE dyn. Kleider von dir sicher gut zu Gesicht stehen ;-)

  • Vorher hatte ich eine GTX 7irgendwas.

    Ganz aktuell ist meine Karte auch nicht mehr, die ist jetzt schon bald 3 Jahre alt.


    Auf dieses Rigging-System bin ich neugierig. Mal sehen, ob sie das wirklich freigeben.


    Project E... ja, die fand ich mal interessant. Das war, bevor ich von der Anzahl ihrer JCMs wusste ;)

    Na, ich setz es mal auf die To-do-Liste. Die ist allerdings schon sehr, sehr lang...

  • Keine Ahnung was da bei dir schief ging aber nur 25% von GTX7xx auf TitanX erscheint mir doch ausgesprochen seltsam.


    Na ich hoffe mal das Pixar seiner Tradition treu bleibt und das System freigeben wird.


    Cool, sie ist auf der langen ToDo Liste :-)


    Aber wieso Anzahl der JCMs? Für dynamische Kleidung ist das doch unerheblich. Nur so am Rande, sollen wir mal die Anzahl derJCMs in G8 dank DQ zählen ;-)

  • Wenn ich mich recht erinnere war Herbst der angepeilte Termin für die neue e-onsoftware Seite. Cornucopia3D könnte noch etwas länger dauern.

    Ich denke zwar das sie sich das Weihnachtsgeschäft kein zweites Mal entgehen lassen wollen, habe gleichzeitig aber den Eindruck das ein grundsolides und sicheres neues System die oberste Priorität hat.

  • Da ich von der Content-Erstellung lebe, sind für mich auch die zur Verfügung stehenden Figuren wichtig und die Tools zur Content-Erstellung. Beides finde ich in Poser suboptimal.


    Außerdem verwenden meine Kunden alle DS, ich hab gar keinen Grund, zu Poser zurückzukehren.

    Lebst Du davon Content auf der DAZ3d Website zu verkaufen oder hast Du Kunden, die direkt von Dir Content in Auftrag geben?



    Edit:

    Hallo Doc Brown,

    habe die beiden Posts zusammengeführt. Du kannst unter dem eingefügten Zitat jederzweit weiterschreiben und musst keinen neuen Post anlegen.

    LG

    Kushanku

  • Lebst Du davon Content auf der DAZ3d Website zu verkaufen oder hast Du Kunden, die direkt von Dir Content in Auftrag geben?

    Ich verkaufe alles über Daz, und ein paar ältere Sachen hab ich auf Content Paradise. Da Contenterstellung recht aufwändig ist, mache ich keine exklusiven Einzelaufträge. Da wäre das Stundenhonorar zu hoch für einen einzigen Kunden.

  • ....und es gibt wieder ein kleines Patch/Update für Vue2016 und PlantFactory2016. Die Versionsnummer ist jetzt R6.2


    Installer können hier runtergeladen werden (current official build numbers):

    https://info.e-onsoftware.com/support



    folgende Änderungen:

  • Danke … und erledigt.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"


    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. "

    - Alexander von Humboldt -